• Behandlung von Pferdekrankheiten

    Mobile ganzheitliche
    Tierheilpraxis

    DR. rer. nat. ELKE REITER

  • Behandlung von Katzenkrankheiten

    Blutegeltherapie –
    die kleinen Helfer

    Schmerzlinderung durch „Mini-Aderlass”.

  • Behandlung von Katzenkrankheiten

    Blutegeltherapie –
    die kleinen Helfer

    gerinnungshemmend, Gefäß erweiternd, entzündungshemmend und antibiotisch.

  • Behandlung von Hauskatzen

    Blutegeltherapie –
    die kleinen Helfer

    Sofortige Wirkung ohne Belastung anderer Organe.

Blutegeltherapie an der Pfote eines Hundes

Blutegeltherapie

„…ähnliches werde mit ähnlichem geheilt!”
Christian Friederich Samuel Hahnemann

geb. 1755

Blutegel werden schon seit vielen Jahrhunderten sehr erfolgreich in der Medizin und in der Veterinärmedizin eingesetzt.
Die Wirkung der kleinen Helfer ist vielfältig und noch immer nicht bis in das letzte Detail verstanden.
Die einfachste „Sofortwirkung“ ist die Entstauung eines erkrankten Gebietes:
Schwellungen werden durch den Biss und den damit verbundenen „Mini-Aderlass” gemindert. Häufig wird allein dadurch schon eine deutliche Schmerzlinderung erzielt.

Der Biss des Blutegels wirkt durch die Abgabe des Speichels in die Bisswunde gerinnungshemmend, Gefäß erweiternd, entzündungshemmend und antibiotisch.

Ein weiterer Vorteil der Blutegeltherapie ist die lokale Wirksamkeit: Blutegel wirken dort, wo sie gebraucht werden, ohne andere Organsysteme (Leber, Niere…) zu belasten.

Sie haben noch Fragen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie an unter 0162 3229938.

Indikationen Pferd
Indikationen Hund


Gesetzlich vorgeschriebener Hinweis:
Bei den hier vorgestellten Methoden handelt es sich um Verfahren bzw. Therapien der alternativen Medizin,
die schulmedizinisch weder nachgewiesen noch anerkannt sind.


Logo des Fachverbandes niedergelassener Tierheilpraktiker ATM Tierheilpraktiker Absolvent - Tierheilpraktiker Ausbildung - ATM Akademie